homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
1 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Simon, Claude:
Das Seil
4.95 €

Helprin, Mark:
Der Findling
3.95 €

Kassek, Dagmar (Hg.):
Autobiographie einer Leiche
3.95 €

Benet, Juan:
Rostige Lanzen. Bücher I - VI
4.95 €

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Scherpe, Klaus R. / Winckler, Lutz (Hg.): Frühe DDR-Literatur

  Scherpe, Klaus R. / Winckler, Lutz (Hg.): Frühe DDR-Literatur. Traditionen, Institutionen, Tendenzen
  Preis: 2,95 €

Neubuch,
Paperback, 207 S.
Argument Verlag, 1988
Ehem. geb. Preis: 7,92 €
ISBN: 3-88619-149-4
Lieferbarkeit: sofort

Land: Deutschland; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 490

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Simon, Claude: Das Seil
Helprin, Mark: Der Findling
Kassek, Dagmar (Hg.): Autobiographie einer Leiche
Benet, Juan: Rostige Lanzen. Bücher I - VI

Klappentext:
In der Diskussion um die "Einheit" der deutschen Literatur spielt die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der frühen DDR-Literatur eine Schlüsselrolle: betont die Literaturgeschichtsschreibung der DDR den historischen und kulturellen Neuanfang und damit die Konstituierung einer eigenständigen DDR-Literatur, so wird im Westen verwiesen auf Kontinuitäten der Sprache und Kultur, die die deutsche Literatur auch nach 1945 als Einheit erscheinen lassen.
Der vorliegende Band, an dem Wissenschaftler aus der BRD, DDR, Frankreich und den USA mitarbeiten, versteht sich als Beitrag zu dieser Diskussion. Dabei sind die unterschiedlichen Antworten ebenso wichtig wie die methodischen Fragestellungen, mit denen neue Zugänge zur Frage der literarischen Entwicklung nach 1945 erschlossen werden.
Neben einzelnen Autoren und ihren Werken wie Brecht, Bredel, Hermlin, Strittmatter werden literarische Gattungen wie die Exilliteratur, die sowjetische Literatur, der Kriegsroman der 50er Jahre sowie maßgebliche literarische Institutionen untersucht.

Literatur im historischen Prozeß, Neue Folge 17.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Seiten leicht gebräunt, ansonsten gute Erhaltung. Ex. verlagsfrisch und ungelesen. (Literatur im historischen Prozeß, Neue Folge 17)

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Nachkriegszeit

nach oben