homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

United Nations: Die UNO-Studie: Kernwaffen

Dies ist ein second-hand Artikel

  United Nations: Die UNO-Studie: Kernwaffen.
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 255 S.
C.H. Beck, 1982
ISBN: 3-406-08765-5
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: USA; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 17342

Vollständiger Bericht des Generalsekretärs der Vereinten Nationen mit dem offiziellen Titel "General and Complete Disarmament: Comprehensive Study on Nuclear Weapons. Report of the Secretary-General".

Klappentext:
Die ungeheure Bedrohung der Menschheit durch die Kernwaffen hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen veranlaßt, eine internationale Expertengruppe über Abrüstung einzusetzen.
Ihr Bericht über Umfang, technischen Entwicklungsstand und Einsatzstrategien von Kernwaffen sowie über die voraussehbaren katastrophalen Folgen eines Atomkrieges liegt hiermit vollständig in deutscher Übersetzung vor.
Die Studie kommt zu dem Ergebnis, daß die Kernwaffen heute die größte Gefahr für die internationale Sicherheit darstellen.
Es gibt kein dringlicheres politisches Ziel, als den Rüstungswettlauf zu stoppen und rückgängig zu machen und nachdrücklich auf die vollständige Abschaffung aller Kernwaffen hinzuarbeiten.
• Die UNO-Studie informiert umfassend über die vorhandenen Kernwaffen-Arsenale.
• Die UNO-Studie schildert anhand konkreter Szenarios die Auswirkungen von Kernwaffenexplosionen.
• Die UNO-Studie weist nach, daß die Zivilbevölkerung bei einem gezielten atomaren Angriff keine Überlebenschancen hat.
• Die UNO-Studie analysiert die Doktrinen der Sicherheitspolitik und stellt fest:
»Wenn die nukleare Abrüstung Wirklichkeit werden soll, muß die Festlegung auf die gegenseitige Abschreckung durch ein Gleichgewicht des Schreckens fallengelassen werden. Die Vorstellung, den Frieden, die Stabilität und das Gleichgewicht in der Welt durch die Fortdauer der Abschreckung bewahren zu können, ist vielleicht der gefährlichste kollektive Irrtum, der heute existiert.« (Absatz 519)

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht angeschmutzt u. l. fleckig, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: englisch, Gegenwart

nach oben