homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
3 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Schweitzer, Albert: Albert Schweitzer Lesebuch

Dies ist ein second-hand Artikel

  Schweitzer, Albert: Albert Schweitzer Lesebuch. Hg. von Harald Steffahn
  Preis: 3,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 410 S.
C.H. Beck, 1984
ISBN: 3-406-30105-3
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Vorkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 4999

Klappentext:
«Nach den großen Katastrophen dieses Jahrhunderts war weitgehend der Respekt vor den Vorbildern zerstört, zu viele Fälschungen waren uns angeboten worden. Schweitzer hat Zuversicht und Vertrauen wieder hergestellt, ohne jeden Versuch der Überredung fordert sein Beispiel die Jugend zur Nachfolge auf» (C. J. Burckhardt).
Im Zeichen neuer Katastrophen durch Hunger und Unterernährung vieler Millionen Menschen, durch Umweltvernichtung und eine selbstzerstörerische Aufrüstung, in einer Welt, die so tut, als hätte sie «noch eine zweite Erde im Keller», ist auch heute, wie seit vielen Jahrzehnten, das Vorbild Albert Schweitzers respektgebietend.
Ein Mann, der «einfach aus innerer Notwendigkeit heraus gehandelt hat», wie Albert Einstein einmal über ihn sagte, gewinnt vor allem für junge Menschen zunehmend Bedeutung, die nicht tatenlos zusehen wollen, wie ihre Zukunft gedankenlos aufs Spiel gesetzt wird.
Harald Steffahn, der Albert Schweitzers Werk genau kennt und zu Beginn der sechziger Jahre den Arzt von Lambarene mehrfach aufgesucht hat, stellt mit diesem Buch eine exemplarische Auswahl aus dem Werk vor: Neben den autobiographischen, den musikwissenschaftlichen, kulturphilosophischen und theologischen Schriften sind vor allem auch die Texte zur Ethik in den Band aufgenommen worden, darunter seine Warnungen vor den Möglichkeiten eines Atomkrieges, die zu einem Zeitpunkt verfaßt wurden, da man diese Gefahren in einer breiten Öffentlichkeit nicht wahrnehmen wollte.
Wer das Werk Albert Schweitzers kennt, kann ihm in diesem Buch neu begegnen; wer es noch nicht kennt, den wird seine ermutigende Frische und sein humaner Ernst zuversichtlich machen, daß eine Einheit von Denken und Handeln möglich ist.

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser u. Seiten leicht gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Vorkriegszeit

nach oben