homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
10 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

o.A.: Die Großindustrie Bayerns und Württembergs

Dies ist ein second-hand Artikel

  o.A.: Die Großindustrie Bayerns und Württembergs.
  Preis: 79,99 €

Gebraucht, Ausreichender Zustand,
Paperback, 20 (+20) S.
C. Schneider, ~1900
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: sofort

Land: Deutschland; Epoche: Vorkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 27758

Werbeanzeigen u.a. folgender Firmen:
- Bayerische Motoren und Automobil-Gesellschaft München
- Bleistiftfabrik vorm. Johann Faber AG, Nürnberg
- Maschinenfabrik J.W. Engelhardt & Comp., Fürth
- Tintenfabriken Aug. Leonhardi, Dresden
- Aktienbrauerei zum Löwenbräu, München
- Graphische Kunstanstalten Dr. E. Albert & Co.
- Bierbrauerei H. Jaenisch, Kaiserslautern
- Eisengießerei u. Maschinenfabrik Chr. Laissle, Reutlingen
- Werkzeugmaschinenfabrik u. Eisengießerei L. Schuler, Göppingen
- Schrauben- & Mutternfabrik Wilhelm Schönhutz, Cannstatt
- Cannstatter Misch- u. Knetmaschinenfabrik Werner & Pfleiderer, Cannstatt
- Maschinenfabrik Eugen Klotz, Stuttgart
- Elektricitäts-Gesellschaft, vormals Erwin Bubeck, GmbH, München
- Dick Feilen - Werkzeug- und Feilenfabrik Friedr. Dick, Esslingen a. N.
- Cirkulations-Dampfkessel - Simonis & Lanz, Frankfurt a.M.

o.A.: Die Großindustrie Bayerns und Württembergs - Eugen Klotz, Maschinenfabrik in Stuttgart (ca. 1900)


o.A.: Die Großindustrie Bayerns und Württembergs - Dick Feilen, Werkzeug- und Feilenfabrik Friedrich Dick, Esslingen am Neckar (ca. 1900)


o.A.: Die Großindustrie Bayerns und Württembergs - Fabrik / Fabrikgebäude Werkzeug- und Feilenfabrik Friedrich Dick, Esslingen am Neckar (ca. 1900)

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband gebräunt, angeschmutzt, fleckig, Ecken verknickt, Rücken eingerissen u. mit Fehlstellen, die letzte Seite vom Buchblock gelöst u. nur am hinteren Einband fixiert, Seiten tlw. etwas fleckig, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Vorkriegszeit

nach oben