homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
4 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Schröder, Ludwig: Die Stellung der Reichsbank auf Grund des

Dies ist ein second-hand Artikel

  Schröder, Ludwig: Die Stellung der Reichsbank auf Grund des. Reichsgesetzes über das Kreditwesen vom 5.12.1934
  Preis: 15,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 89 S.
Deutscher Betriebswirte-Verlag, 1937
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Drittes Reich
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 4916

Vorwort:
Die ersten Anregungen zu der vorliegenden Arbeit ergaben sich aus dem Anteil sowie dem besonderen und erweiterten Aufgabenkreis, den die Reichsbank im Rahmen der nationalsozialistischen Wirtschaftspolitik erhält.
Die Neuformung der Kreditwirtschaft, die ihren Niederschlag in dem am 5. Dezember 1934 ergangenen Reichsgesetz über das Kreditwesen fand, und die sich hieraus ergebende Stellung der Reichsbank lenkten die Gedankengänge in eine bestimmte Richtung.
Im Verlauf verschiedener Diskussionen und Voruntersuchungen wurden die hieran geknüpften Ueberlegungen vertieft und führten schließlich zu der endgültigen Formulierung des Themas.
Die Arbeit will versuchen, die Stellung der Reichsbank auf Grund des Kreditgesetzes in ihren wesentlichsten Zielen und Aufgaben zu umreißen und die Zusammenhänge aufzuzeigen und zu klären.
Für die mir bei der Bearbeitung und Abfassung zu Teil gewordene Führung und Unterstützung möchte ich an dieser Stelle Herrn Professor Dr. Dr. h.c. N i c k l i s c h nochmals meinen aufrichtigsten Dank aussprechen.
Zugleich bin ich auch allen denen verbunden, die zur Vollendung der Aufgabe in irgendeiner Weise beigetragen haben, insbesondere habe ich noch Herrn Professor Dr. Dr. Meyer für das der Arbeit entgegengebrachte fördernde Interesse zu danken.
Berlin/Frankfurt a.M., im Dezember 1936.
Ludwig Schröder

Inhaltsverzeichnis:
Vorwort
Verzeichnis der Abkürzungen
Einleitung
DIE STELLUNG DER REICHSBANK AUF GRUND DES REICHSGESETZES ÜBER DAS KREDITWESEN VOM 5. DEZEMBER 1934
I. Allgemeine Gesichtspunkte für die Neuordnung des Kreditwesens und die Mitwirkung der Reichsbank.
II. Die Einschaltung der Reichsbank in das Kreditgesetz.
1. Der Anteil der Reichsbank an den Aufsichtsorganen und ihren Funktionen
a) Die Reichsbank im Bankenaufsichtsamt
b) Das Verhältnis der Reichsbank zum Reichskommissar für das Kreditwesen
2. Die Reichsbank als selbständiges unmittelbares Kontrollorgan
3. Umfang und Bedeutung des Einflusses der Reichsbank auf Grund des Gesetzes unter Berücksichtigung besonderer Momente
III. Die Auswirkung der Bestimmungen des Kreditgesetzes für die Reichsbank
1. Allgemeines
2. Die Reichsbank im Rahmen der Publizitätsbestimmungen des Gesetzes
3. Die Liquiditäts- und Anlagevorschriften
a) Allgemeines zum Liquiditätsproblem der Banken
b) Darstellung der gesetzlichen Bestimmungen und ihre Bedeutung für die Reichsbank
c) Die Liquiditäts- und Anlagevorschriften in der Politik der Reichsbank gegenüber den Banken und die Einwirkungen auf den Geld- und Kapitalmarkt
4. Zur Frage der Ueberwachung und Gestaltung des unbaren Zahlungsverkehrs
IV. Die Staats-Initiative und die Stellung der Reichsbank im Kreditgesetz
V. Die Bedeutung des Kreditgesetzes in der Währungspolitik der Reichsbank
VI. Das Verhältnis der Reichsbank zur Gesamtwirtschaft im Hinblick auf ihre Stellung im Kreditgesetz.
Schlußbetrachtung
Literatur-Verzeichnis (Quellen und Hilfsmittel)

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht gebräunt u. l. verknickt, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Drittes Reich

nach oben