homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
4 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Verbeek, Albert: Kölner Kirchen. Die kirchliche Baukunst in Köln

Dies ist ein second-hand Artikel

  Verbeek, Albert: Kölner Kirchen. Die kirchliche Baukunst in Köln. von den Anfängen bis zur Gegenwart
  Preis: 3,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 69+152A S.
Bachem, 1987
ISBN: 3-7616-0895-0
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Mittelalter
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 9136

Klappentext:
Professor Albert Verbeek hat die Arbeit an der lange erwarteten Neuauflage seines Standardwerks „Kölner Kirchen" nicht zu Ende führen können. Nach seinem Tod am 24. November 1984 hat Professor Günther Binding, auf den Vorarbeiten des Autors füßend, die Edition übernommen.
»Die Kirchen Kölns bilden einen wesentlichen Bestandteil der Stadt. Sie sind es, die ihr noch heute das unverwechselbare Gepräge geben. Im Straßennetz sind sie die unverrückbaren Richtpunkte geblieben, mag ihre Bedeutung sich auch gewandelt haben ...
Doch erst wenn man die Stadt immer wieder durchwandert, wenn man in ihr lebt, wird einem klar, wie sehr ihr Wesen von den alten Kirchen immer noch bestimmt wird.
Sie durchsetzen das weite Halbrund der mittelalterlichen Stadt in fast gleichmäßiger Streuung, scheinbar regellos, wie zufällig gewachsen - Zeugen einer Geschichte von fast zweitausend Jahren, doch voll von gegenwärtigem Leben...
Als Gotteshäuser sind sie Stätten der Sammlung und Besinnung geblieben, in denen sich sonst brachliegende geistige Kräfte erneuern.
Mochte es einmal scheinen, als hätten die Kirchen, wie gefüllte Schatzkammern künstlerischer Erzeugnisse einer großen Vergangenheit, fast nur noch die Aufgabe von einzigartig bodenständigen Museen, so bewies ihr Wiedererstehen nach der Verheerung des Bombenkrieges ihr unverwüstliches Leben auch in der Gegenwart.
Gerade die hoffnungslos scheinende Zerstörung hat zudem gezeigt, was den Kirchen an gesammelter baulicher Kraft innewohnte ...
Keine der Kirchen ist von der Zerstörung verschont geblieben, und jeder Wiederaufbau erforderte besondere Überlegungen. Was die Kirchenbauten heute sind, sollen die Bilder zeigen, nicht minder aber, wie sie vor der Zerstörung waren und wie sie in Trümmern gelegen haben.« (Aus der Einführung von Albert Verbeek)

Inhalt:
Zur Einführung - Geschichtliche Verhältnisse - Architekturgeschichte - Frühzeit - Ottonische und frühsalische Zeit - Stauferzeit - Gotik - Neuzeit - 19. Jahrhundert - Gegenwart - Katalog der Kirchen - Schrifttum - Dom - Innenstadt - Vororte - Bildnachweis - Lageplan der Kirchen

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser leicht gebräunt u. l. berieben, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Mittelalter

nach oben