homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
4 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Kisch, Egon Erwin: Karl Marx in Karlsbad

Dies ist ein second-hand Artikel

  Kisch, Egon Erwin: Karl Marx in Karlsbad.
  Preis: 4,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 79 S.
Aufbau-Verlag, 1983
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Industrialis.
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 5101

Auszug:
In Karlsbad herrscht Hochbetrieb. Was nicht in Baden-Baden ist, hat hier zur Stelle zu sein. Die wundertätigen heißen Wässer spielen eine Nebenrolle. Weit wichtigere Gründe verpflichten dazu, die Saison hier zu verbringen.
Könige, die für ein paar Wochen vom Hof befreit sein wollen, kommen hierher, um den Hof versammelt zu finden. Wer vorgibt oder erstrebt »dazuzugehören«, ist hier zur Stelle, Fürsten, Minister, Adelige, Hoflieferanten, Kammersänger, Ordensjäger, Glücksritter, Spione und Kokotten.
Jedermann will Verbindungen anknüpfen oder noble Bekanntschaften, will von sich reden machen, in der Zeitung stehen oder sonstwie wichtig erscheinen.
Jedermann? Nicht jedermann.
Der, von dem wir hier sprechen werden, will just das Gegenteil. Seinen ersten Kuraufenthalt begann er damit, sich möglichst zu tarnen. Er hat sich als Charles Marx, Privatier aus London, angemeldet, obwohl oder weil ihn die Welt als Karl Marx aus Deutschland kennt, als das Gegenteil eines Privatiers.
Der Versuch kommt ihm teuer zu stehen: Laut Vorschrift haben Privatiers eine doppelt so hohe Kurtaxe zu entrichten wie Angehörige anderer Berufe. Dabei fällt es dem Privatier Charles Marx wohl weitaus schwerer, die Kurtaxe zu bezahlen, als anderen Badegästen. [...]

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser leicht verknickt u. l. eingerissen, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Industrialis.

nach oben