homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
6 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Walden, Peter:
Die hohe Schule der Traumdeutung
2.45 €

Fritsch, Vilma:
Links und Rechts in Wissenschaft und Leben
6.95 €

Studiengemeinschaft Darmstadt (Hg.):
Lehrgang Technik der Erzählkunst
4.95 €

Egner, Helga (Hg.):
Psyche und Transzendenz
5.95 €

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Brück, Horst: Seminar der Gefühle

Dies ist ein second-hand Artikel

  Brück, Horst: Seminar der Gefühle. Von der Innenseite der Wissenschaft
  Preis: 11,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 432 S.
Rowohlt, 1986
ISBN: 3-498-00499-9
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 3093

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Walden, Peter: Die hohe Schule der Traumdeutung
Fritsch, Vilma: Links und Rechts in Wissenschaft und Leben
Studiengemeinschaft Darmstadt (Hg.): Lehrgang Technik der Erzählkunst
Egner, Helga (Hg.): Psyche und Transzendenz

Klappentext:
Die Geschichte, die hier erzählt wird, könnte sich überall abspielen, wo Menschen mit anderen Menschen und mit gemeinsamen Arbeitsaufgaben zu tun haben, wo es manchmal klemmt und knirscht, wo Heimlichkeiten und Intrigen, verdeckte Interessen und verleugnete Leidenschaften das Leben bestimmen.
Im Seminar der Gefühle experimentieren die Teilnehmer mit einem aufregend neuen Lernkonzept: Sie studieren wohl Texte und Sachen, gleichzeitig aber untersuchen die Beteiligten mit allem, was sie mitbringen, sich selbst beim Lernen.
So erfahren sie die Pädagogik, die sie machen. Ein Buch voller Leben - eine Übung wie das Leben.

«Es geht um ganz zentrale menschliche Angelegenheiten, und ich merke, daß ich damit überhaupt nicht umgehen kann. Ich habe das nie gelernt und bin fast dreißig Jahre alt.» (Birgit)
«Ich habe beigebracht bekommen, den Mund zu halten, bevor ich nicht etwas Besseres zu sagen habe als alle anderen.» (Gert)
«Der Versuch, ehrlich zu sein, führt zwangsläufig zur Entdeckung von Unehrlichkeiten. Die Überzeugung, ehrlich zu sein, kann dazu nicht führen.» (Horst)

Inhaltsverzeichnis:
Prolog des Autors vor dem geschlossenen Vorhang
Einleitung: Die Geschichte meiner Hemmung gegenüber dem Thema in vier lebensgeschichtlichen Episoden
ERSTER TEIL: PRAXIS ALS PROZEß
A Die Vorbesprechung: Der Mangel wird nicht verwaltet, und die Gefühle kommen ins Spiel
B Die erste Sitzung: Zuerst das , dann das , dann erst das
C Dies ist ein Universitätsseminar: Hier wird inhaltlich gearbeitet!
D Gruppenbildung: Sind wir ein Zweck oder haben wir nur einen ?
E Autorität und Leitung: Gegenüber einer Gruppe und in ihr
F Der studentische Suizid: Das Tödliche verschweigen - das tödliche Verschweigen
ZWEITER TEIL: THEORIE ALS KONSTRUKTION
A Eine anthropologische Überlegung und ein Kommunikationsmodell
B Exkurs über Theorie
C Darstellung und Selbstdarstellung
D Mutter und Kind
E Das Selbst und seine Entwicklung
F Pädagogik! - Aber nicht: die Pädagogik
Epilog als dialogische Meditation über den Verlust der Gegenwart in der Pädagogik
Anmerkungen
Literatur
Inhaltsverzeichnis

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband mit leichten Druckstellen, Seiten gebräunt u. tlw. l. verknickt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Gegenwart

nach oben