homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Arki, Mostafa: Das Andere anders sein lassen

Dies ist ein second-hand Artikel

  Arki, Mostafa: Das Andere anders sein lassen. Bi-kulturelle Partnerschaft
  Preis: 1,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 85 S.
Intern. Kulturwerk, (1989)
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 18808

Klappentext:
Die große Resonanz auf das Buch „Nicht ohne meine Tochter" hat wieder das Projektionsbedürfnis der breiten Masse der deutschen Bevölkerung deutlich gemacht, wonach die Verantwortung für alles Negative den Juden, Türken, Asylanten, Aussiedlern und demnächst wohl Übersiedlern zugeschoben werden kann.
Dem möchte das vorliegende Buch etwas entgegensetzen mit den Thesen:
- Bikulturelle Partnerschaft ist ein realer Ansatz für Interkulturalität
- Kultur des Iran und Islam sind zweierlei Dinge.
- Kritische Anmerkungen zu B. Mahmoody's Buch.
Denn dieser Roman stellt eine verschleiernde Vermischung von subjektivem Erleben und absolutem Wahrheitsanspruch dar.
Damit fällt er in der momentanen gesellschaftlichen Stimmung mit seiner pauschalen Verurteilung orientalischer Kultur auf fruchtbaren Boden.
Das vorliegende Buch zeigt jedoch deutlich, daß die Arroganz der westlichen Welt gegenüber der Kultur des Orient jeglicher Grundlage entbehrt.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht angeschmutzt u. l. gebräunt, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: arabisch, Gegenwart

nach oben