homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
6 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Luft, Gerda: Heimkehr ins Unbekannte

Dies ist ein second-hand Artikel

  Luft, Gerda: Heimkehr ins Unbekannte. Eine Darstellung der Einwanderung von Juden ...
  Preis: 2,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 141 S.
Peter Hammer Verlag, 1977
ISBN: 3-87294-106-2
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Israel; Epoche: Drittes Reich
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 7576

Klappentext:
Gerda Lufts zugleich sachlicher und erregender Bericht über das, was jene 50.000 Juden, die vor dem Krieg aus Nazi-Deutschland auswandern konnten — nicht mehr als ein knappes Zehntel der Gesamtzahl! —, zum gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben des neuen Israel beigetragen haben, macht auf ganz eindringliche Weise deutlich, wie eng unsere Bindungen und Verbindungen zum jüdischen Staat auch aus diesem Grund sind.
Ich gehöre nicht zu denen, die über millionenfachen Mord hinwegreden möchten, aber ich begrüße es sehr, daß man auf beiden Seiten inzwischen den Mut gefunden hat, gemeinsames Erbe wiederzuentdecken, es vorbehaltloser anzunehmen und das Neue mit Aufmerksamkeit und vielfach sogar mit Sympathie zu prüfen.
Aus dem Vorwort von WILLY BRANDT

Eine Darstellung der Einwanderung von Juden aus Deutschland nach Palästina vom Aufstieg Hitlers zur Macht bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges 1933-1939. Mit einem Vorwort von Willy Brandt.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht berieben, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: jüdisch, Drittes Reich

nach oben