homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe (Hg.): 35 Bildwerke

Ausgewählte Werke der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe   Staatliche Kunsthalle Karlsruhe (Hg.): 35 Bildwerke. Vom Klassizismus bis zur Gegenwart
  Preis: 6,95 €

Neubuch,
Hardcover, 91 S.
Edition Cantz Verlag, 1988
Ehem. geb. Preis: 19,94 €
ISBN: 3-89322-010-0
Lieferbarkeit: sofort

Land: Deutschland; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 16690

Klappentext:
Seit der Eröffnung der Großherzoglichen Kunsthalle im Jahre 1846 standen die plastischen Bildwerke hinter den bedeutenden Gemälden und einer umfangreichen Sammlung von Gipsabgüssen aller Epochen weit zurück. Ein Teil der Skulpturen wurde schon bald aus Platzmangel herausgenommen und gehört heute zum Besitz des Badischen Landesmuseums. Nachdem in den dreißiger Jahren auch die Gipsabgüsse entfernt wurden, verblieben nur die Skulpturen des 19. Jahrhunderts in der Kunsthalle.
Seit den siebziger Jahren wurde die Sammlung der Bildwerke systematisch erweitert. Zwar dominieren badische Künstler im Gesamtbestand, doch mit etlichen Spitzenwerken unter den Neuerwerbungen steht die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe im internationalen Zusammenhang und geht über den bis dahin eingehaltenen deutsch-französischen Rahmen weit hinaus.
Zum ersten Mal in ihrer Geschichte stellt die Kunsthalle Karlsruhe in diesem Auswahlband 35 ihrer schönsten Skulpturen vor. Thorvaldsens »Hebe« steht am Anfang, danach bilden Bronzen der französischen Romantik - Rude, Barye - und Werke des Neubarocks und der beginnenden Moderne - Carpeaux, Carrier-Belleuse, Rodin - den Schwerpunkt. Im 20. Jahrhundert weitet sich das Panorama: von den expressionistischen Gestalten Lehmbrucks und Barlachs reicht es über den Kubismus- Lipchitz, Modigliani - und den Surrealismus - Laurens, Gonzales - bis zu einer Raumkonstruktion von Naum Gabo. Werke von Henry Moore, Franz Bernhard und anderen weisen in die Gegenwart. Die erstmals seit 1913 wieder veröffentlichte Liste aller plastischen Bildwerke schließt den Band ab.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Gegenwart

nach oben