homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
11 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Jorge, Lídia: Die Küste des Raunens

Entmystifizierung des portugiesischen Kolonialkriegs.   Jorge, Lídia: Die Küste des Raunens. Aus dem Portugies. v. Karin von Schweder-Schreiner
  Preis: 3,95 €

Guter Zustand, mit Mängelex.-Stempel,
Paperback, 271 S.
suhrkamp taschenbuch Verlag, 1995
ISBN: 3-518-38969-6
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Portugal; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2053

Klappentext:
»Ein Kolonialhotel am Indischen Ozean, Hochzeitsfeier bei Sonnenuntergang, romantisch-erotische Szenen vor afrikanischer Flamingokulisse und schließlich der Selbstmord des Helden aus einem unerträglichen >Übermaß an Harmonie, Glück und Schönheit<. Die Szenerie ist von jener entrückten Schönheit und Vollkommenheit, wie sie im allgemeinen nur das Kino zu erzeugen vermag. Dramatischer Hintergrund des Geschehens ist der portugiesische Kolonialkrieg in Moçambique... Aber der erste Teil des Romans stellt lediglich eine Schablone dar, vor deren Hintergrund die Autorin den Faden einer vielschichtigen Wirklichkeit entwirrt.« FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG
Es ist die grelle Wirklichkeit des Kolonialkrieges und die ganz andere Wirklichkeit der afrikanischen Welt.
Lídia Jorge hat mit Die Küste des Raunens einen »Antikriegsroman« vorgelegt, der sich jedes erzählerischen Sensationsprofits entledigt hat, indem er mittelbar vom Krieg erzählt.

LÍDIA JORGE wurde 1946 in einem kleinen Ort im Algarve geboren und lebt heute in Lissabon. Als junge Frau eines Luftwaffenoffiziers hat sie Ende der sechziger, Anfang der siebziger Jahre den Untergang der portugiesischen Kolonialmacht in Angola und Moçambique miterlebt.

Zustandsbeschreibung:
Einband leicht berieben, Stempel auf Schnitt, ansonsten neuwertig.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: portugiesisch, 68er

nach oben