homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Weth, Georg A.: Märchentraum der Karibischen Inseln

Altindianische, afrikanische, asiatische und europäische Überlieferungen bilden die Elemente, aus denen sich der Märchenschatz der karibischen Inseln entwickelte.   Weth, Georg A.: Märchentraum der Karibischen Inseln. Alte und neue Märchen
  Preis: 9,95 €

Guter Zustand,
Hardcover, 160 S.
Nymphenburger Verlag, 1986
ISBN: 3-485-00525-8
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Kuba; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2083

Klappentext:
Altindianische, afrikanische, asiatische und europäische Überlieferungen bilden die Elemente, aus denen sich der Märchenschatz der karibischen Inseln entwickelte - ein Schlüssel zum Verständnis einer Welt, die uns exotisch und märchenhaft erscheint, und zur Seele ihrer Menschen.

Märchentraum der Karibik, das sind Märchen und phantastische Geschichten aus einer Welt, die für den Europäer selbst wie ein Märchen ist, die ihn an Sonne und Meer, Palmenstrand und Musik denken läßt.
Die Märchen, die man sich dort erzählt, sind freilich recht verschieden von den altüberlieferten Märchen und Sagen unseres Kulturkreises.
Denn ihre Tradition ist in der Regel kurz, wie auch die vielfältigen Kulturen dieser fast tausend Inseln zählenden Welt jung sind.
Sie entstanden nach der Entdeckung Amerikas, als europäische Kolonisten die Inseln eroberten, die Urbevölkerung weithin ausrotteten und Schiffsladungen von schwarzen Sklaven zur Arbeit auf den Plantagen einführten.
So sind auch die Märchen der Karibik eine von Insel zu Insel höchst unterschiedliche und individuelle Mischung aus altindianischen, afrikanischen, asiatischen und europäischen Elementen. Vielfach sind sie Ausdruck der Klage oder des Aufbegehrens gegen die Unterdrückung, und es ist kein Wunder, daß dem weißen Mann zumeist die Rolle des Bösen zukommt, den Schwarze und Mulatten - oft nur mit Gottes Hilfe - überwinden.
Es sind Märchen, in denen die Naturgesetze aufgehoben sind, wo übermenschliche Kräfte schalten und walten, Tiere und Blumen sprechen und am Ende meist das Gute belohnt und das Böse bestraft wird.
Und wie in einer Kultur, für die ein halbes Jahrhundert schon eine lange Tradition darstellt, nicht anders zu erwarten, finden sich auch märchenhafte Erzählungen, die bis in die Gegenwart hereinreichen.
Diese Märchen - meist mündlich überliefert und nie zuvor in eine literarische Form gebracht - sagen über ein Land und seine Bewohner oft mehr aus als Geschichtsbücher und Reiseführer.
In jedem Fall bieten sie, sorgfältig ediert und in einer feinfühligen Sprache neu aufgezeichnet, einen wundervollen Zugang zur Welt der Karibik und zur Seele ihrer Menschen.

GEORG A. WETH, in Fürth geboren und in Nürnberg aufgewachsen, veröffentlichte bereits mit 14 Jahren eine vielbeachtete Dokumentation über Albrecht Dürer. Er verfaßte Hörspiele, schrieb Theaterstücke und bisher fünfzehn Bühnenbearbeitungen klassischer Märchen.
Auf mehreren Reisen in die Karibik hat er die dort verbreiteten Märchen gesammelt
und aufgeschrieben. Seine bisherigen Buchveröffentlichungen: »Märchentraum der Balearen« und »Da-Sein wie nie zuvor« - heitere, makabere und kriminelle
Friedhofsgeschichten.

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., Einband Ecken leicht angestoßen, OU. leicht verknickt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: spanisch, Gegenwart

nach oben