homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
6 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Page-Gasser, Madeleine (Hg.): Ägypten - Augenblicke der Ewigkeit

Die verschiedenen Gattungen und Epochen der ägyptischen Kunst vom 4. Jahrtausend v. Chr. bis zum 4. nachchristlichen Jahrhundert.   Page-Gasser, Madeleine (Hg.): Ägypten - Augenblicke der Ewigkeit. Unbekannte Schätze aus Schweizer Privatbesitz
  Preis: 10,95 €

Neubuch,
Hardcover, 339 S.
Philipp von Zabern Verlag, 1997
Ehem. geb. Preis: 50,11 €
ISBN: 3-8053-2265-8
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Ägypten; Epoche: Antike
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 1226

Auszug aus der Einleitung:
DIE FASZINATION ÄGYPTISCHER KUNST
Als Ägyptenreisende oder Museumsbesucher stehen wir staunend und voller Bewunderung vor den Denkmälern der alten Ägypter, die nichts von ihrer ursprünglichen Ausstrahlung verloren haben - seien es nun grandiose Bauwerke wie die Pyramiden oder das bezaubernde Kunsthandwerk, das uns die Privatgräber überliefert haben. Trotz der unermesslichen Verluste im Lauf der vergangenen Jahrtausende hat uns keine andere alte Zivilisation so viel wertvolles Kulturerbe hinterlassen.
Seit vielen Jahrhunderten ist Europa von der materiellen und geistigen Hinterlassenschaft der Pharaonen fasziniert. Schon die frühen Reisenden des 16. und 17. Jahrhunderts brachten von ihren Unternehmungen erste ägyptische Kunstwerke mit, und noch heute wird ägyptische Kunst mit Begeisterung gesammelt. Auch die Schweiz kann sich einer ansehnlichen Zahl von Sammlern erfreuen. Mit unendlicher Sorgfalt werden ägyptische Kunstwerke restauriert, gepflegt und der Wissenschaft und Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Unsere Ausstellung «Ägypten - Augenblicke der Ewigkeit» stellt hervorragende Originale aus Schweizer Privatbesitz vor, die in repräsentativer Weise die verschiedenen Gattungen und Epochen der ägyptischen Kunst vom 4. Jahrtausend v. Chr. bis zum 4. nachchristlichen Jahrhundert illustrieren. [...]
Ägyptische Kunst ist nicht Kunst im modernen Sinne, sondern steht im Dienste des Jenseits. Rund- und Flachbild hatten die Aufgabe, die Vergänglichkeit zu überwinden und das Göttliche sichtbar zu machen. Der klar definierte Auftrag der ägyptischen Kunst verlangte nach bestimmten Grundgesetzen. Obwohl viele der von uns heute als Kunstwerke betrachteten Objekte ursprünglich Gegenstände religiöser Funktion waren, kann man sie nicht als "magische Gebrauchsgegenstände" abtun. Im Gegenteil hat sich die ägyptische Kunst mit großer Konsequenz der Ästhetik verschrieben.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:
VORWORT
EINFÜHRUNG
Die Faszination ägyptischer Kunst
Der Weg zum Verständnis der ägyptischen Kunst
Der Auftrag der ägyptischen Kunst
Die Grundgesetze der ägyptischen Kunst
Der Proportionskanon der menschlichen Figur
Aspektive: Die Wiedergabe im Flachbild ohne Perspektive
Der Farbkanon
Die Bildniskunst
Die Anonymität der ägyptischen Kunst
DIE KUNST DER VORGESCHICHTE UND DER FRÜHZEIT
Die Vorgeschichte
Die Frühzeit
DIE KUNST DES ALTEN REICHES
Das Alte Reich
Die Erste Zwischenzeit
DIE KUNST DES MITTLEREN REICHES
Die 12. Dynastie
Die Zweite Zwischenzeit
DIE KUNST DES NEUEN REICHES
Die frühe 18. Dynastie
Die Amarnazeit
Die Ramessidenzeit
DIE KUNST DES 1. JAHRTAUSENDS V. CHR.
Die Dritte Zwischenzeit: Gottesstaat und Libyerzeit
Die Spätzeit: Die Zeit des Archaismus
DIE KUNST DER GRIECHISCH-RÖMISCHEN ZEIT
Die Ptolemäer
Ägypten während der römischen Kaiserzeit
ANHANG
Chronologische Übersicht
Karte
Literatur - Abkürzungsverzeichnis
Abbildungsnachweis

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Antike

nach oben