homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
9 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Alvarez, Julia: Wie die García Girls ihren Akzent verloren

Die Geschichte einer Einwandererfamilie aus der Karibik in den USA.   Alvarez, Julia: Wie die García Girls ihren Akzent verloren. Aus dem Englischen von Stefanie Kuhn-Werner
  Preis: 1,95 €

Neubuch,
Paperback, 300 S.
Serie Piper, 2000
Ehem. geb. Preis: 8,90 €
ISBN: 3-492-22275-7
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: USA; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 327

Klappentext:
Am Anfang scheint es nur ein kurzer Abstecher nach Amerika zu sein, doch dann wird er zur Flucht vor dem Regime in der Dominikanischen Republik und zum Dauerzustand. Dr. Carlos García wird schließlich nebst Gattin zum Bürger der USA, im Schlepptau die Viererbande seiner heranwachsenden Töchter. Wie finden sich Carla, Sandra, Yolanda und Sofia im New Yorker Exil zurecht, was wird aus ihren Träumen von Unabhängigkeit, von der Karriere, vom richtigen Mann? Aber vor allem - wie können sie das aufregende Leben in der neuen Welt leben, wenn die Werte und Normen ihrer reichen und adligen Familie unermüdlich eingeklagt werden, obwohl sie längst im Eimer sind? Die alte Heimat ist nicht vergessen, die Farben und Gerüche der Karibik sind nicht verschwunden und nicht die melancholisch-ironischen Stimmungen, die Julia Alvarez, selbst Kind der Karibik, in diesem Roman wieder lebendig werden läßt.

JULIA ALVAREZ, 1950 in der Dominikanischen Republik geboren, war zehn Jahre alt, als sie mit ihren Eltern in die Vereinigten Staaten floh. Sie lebt heute mit ihrem Mann in Vermont und unterrichtet englische Literatur am Middlebury College. »Wie die Garcia Girls ihren Akzent verloren« ist ihr erster Roman, der mehrfach ausgezeichnet wurde. 1996 erschien ihr zweiter Roman auf deutsch, »Die Zeit der Schmetterlinge«, und ihr jüngster Roman »Yolanda« 1997.

»Julia Alvarez' intelligenter Roman ist äußerlich ein Familienepos, das in der dominikanischen Diktatur und in New York spielt. Innerlich geht es um mehr...
Auf die Doppelmoral wird nicht mit dem Finger gewiesen, sie zeigt sich subtil in der spannenden, für viele Deutungen offenen Geschichte.« (BRIGITTE)

Zustandsbeschreibung:
OBr., Ex. verlagsfrisch und ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: englisch, Gegenwart

nach oben