homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
7 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Nationalgalerie Berlin:
Wand Bild Mexico
12.95 €

Paz, Octavio:
Zwiesprache
1.95 €

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kuzdas, Heinz J.: Mural Art

Urbane Kunst aus den drei Partnerstädten Berlin, Los Angeles, México, D.F in über 150 farbigen Abbildungen.   Kuzdas, Heinz J.: Mural Art. Wandmalerei - Wall painting - Muralismo
  Preis: 5,95 €

Neubuch,
Paperback, 93 S.
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, 1994
Ehem. geb. Preis: 15,24 €
ISBN: 3-929139-59-6
Lieferbarkeit: sofort

Land: Mexiko; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 96

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Nationalgalerie Berlin: Wand Bild Mexico
Paz, Octavio: Zwiesprache

Für ein größeres Vorschaubild klicken Sie bitte auf eines der folgenden thumbnail-Fotos:

muralismomuralismomuralismomural artwandmalerei


Klappentext:
Mural Art
Bilder auf Fassaden, Brandmauern und Giebelwänden. Bilder auf Hochhäusern und auf Billboards an den Highways. Bilder in den Städten und in den Straßen.
Berlin, Los Angeles und Mexico-Stadt: Drei Metropolen voller großformatiger Wandbilder. Die schönsten Murals zeigt dieses Buch auf über 150 farbigen Abbildungen.
Wandmalerei, Fassadenkunst, Mauerbilder. Die Kunst der Großstadt.

Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Eberhard Diepgen:
Mauerkunst - älter als Architektur und Bauwesen - gibt unseren Städten das besondere Gepräge und oft eine aktuelle Deutung unserer Art des Zusammenlebens, die manchmal weit über den Entstehungstag hinaus Bedeutung hat.
Berlin als Nährboden für neue und traditionelle künstlerische Ausdrucksformen stellt sich in dieser Ausstellung einem ebenso interessanten wie inspirierenden Vergleich mit den Partnerstädten Los Angeles und Mexico City.
Ich begrüße diese Initiative und freue mich besonders, daß sie auf privatem Weg zustande gekommen ist. Jede Partnerschaft lebt von den Menschen und Ideen, die sie tragen. Schöpferische Mauerkunst - nicht zu verwechseln mit dem Vandalismus zerstörerischer Schmierereien - ist auch in Berlin willkommen und hat hier vielfältige Betätigungsfelder gefunden.

Grußwort des Bürgermeisters von Los Angeles, Richard J. Riordan:
Man sagt, daß die Kunst universell sei und keine politische Grenzen kenne. Dies tritt vor allem für die Mural Art zu, die sich natürlich jedem Passanten sichtbar macht.
Wir in Los Angeles sind stolz, dass wir die größte Zahl von öffentlichen Wandmalereien aller Städte in den USA besitzen, wobei viele von unserer Kulturverwaltung finanziert wurden. Wir anerkennen das bedeutende Erbe der großartigen mexikanischen Mural Kunst, die in der südlichen Metropole, Mexico Stadt, außerordentlich gegenwärtig ist und mit welcher wir eine enge geschichtliche Bindung und eine gemeinsame Zukunft teilen. Durch diese Photo-Dokumentation haben wir nun eine Gelegenheit, diese Mural Tradition nebst einer weiteren ausdrucksstarken Wandmalerei der Weltstadt Berlin zu betrachten, mit der wir auch schon loyale und fortwährende Verbindungen pflegen. Daß diese drei Städte, die wechselseitig Städtepartner sind, jeweils einen solchen Reichtum an öffentlicher Kunst besitzen, ergibt die Möglichkeit - sogar die Verpflichtung - für diese schöne Ausstellung. In der Tat zeigen sich hier die universelle und grenzenlose Natur von Kunst.

HEINZ J. KUZDAS, 1948 in Künzelsau geboren. Ausbildung als Werkzeugmacher. Nach mehrjährigem Auslandsaufenthalt seit 1972 in Berlin. Weitere Studien der Philosophie und Medizin an der freien Universität. Seit vielen Jahren Ausstellungsmacher und Kunstweltreisender. Weit über hundert Ausstellungen in Südamerika, USA, Japan und Europa. Publikation: Berliner Mauerkunst, Berlin, 1999.

Werke u.a. von Eva Cockcroft, Paul Botello, Gerd Gert Neuhaus, Rolf Fässer, Gerd Wulff, Ben Wargin, Manuel Garcia, Andreas Dornbusch, Paul Blankenburg, Silvia Götz, Karsten Schneider, Abuzer Güler, Sigurd Wendland, Werner Steinbrecher, Christine Neuhaus, César Olhagaray, Erika Klagge, Gershom von Schwarze, Akbar Behkalam, Irene Niepel, Walter Heinrich, Stefan Fahrländer, Manfred Blieffert, Walter Womacka, Peter de Longueville, Victor Tapia, Christian Allzeit, Fred Thieler
Eloy Tarrez, Kent Twitchell, Judy F. Bacon, Paul Botello, Richard Wyatt, Los Dos Streetscrapers, John Wehrle, East Los Angeles Streetscrapers, Eva Cockcroft, Elliot Pinkney, Francisco Letelier, Chris Kopko, Judith F. Baca, Johanna Poethig, Terry Schoonhoven
Diego Rivera, José Clemente Orozco, David Alfaro Siquieros, Juan O´Gorman, Arnold Berkin, Maya-Wandbilder, Graffiti, Grafitti

Zustandsbeschreibung:
OBr., Ex. verlagsfrisch und ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: spanisch, Gegenwart

nach oben