homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
2 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Grawe, Christian:
Jane Austen
3.95 €

Kassek, Dagmar (Hg.):
Autobiographie einer Leiche
3.95 €

Cabrera Infante, Guillermo:
Wie im Kriege also auch im Frieden
1.95 €

Jorge, Lídia:
Paradies ohne Grenzen
1.95 €

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Benet, Juan: Rostige Lanzen. Bücher I - VI

  Benet, Juan: Rostige Lanzen. Bücher I - VI. Roman. Aus dem Span. von Gerhard Poppenberg
  Preis: 4,95 €

Neubuch,
Hardcover, 334 S.
Suhrkamp, 1991
Ehem. geb. Preis: 14,00 €
ISBN: 3-581-40361-3
Lieferbarkeit: sofort

Land: Spanien; Epoche: Drittes Reich
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 1179

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Grawe, Christian: Jane Austen
Kassek, Dagmar (Hg.): Autobiographie einer Leiche
Cabrera Infante, Guillermo: Wie im Kriege also auch im Frieden
Jorge, Lídia: Paradies ohne Grenzen

Klappentext:
Juan Benet gehört zur Generation der Spanier, denen der Bürgerkrieg das Trauma ihrer Kindheit war und die nachfolgende Diktatur ein vierzigjähriger Verdrängungsprozeß. Als erwachsener Mann unternimmt er es, dieses Trauma aufzuarbeiten, in einem Roman, der den Bürgerkrieg erzählt, ohne Selbsterlebtes romanhaft auszubreiten. Für dieses Unternehmen hat sich Benet eine eigene fiktive Welt geschaffen, den Ort Región und seine Umgebung in einer Berglandschaft, die an die kastilische erinnert. Región ist Spiegel und Gleichnis der realen Welt Spaniens: auf kleinstem Raum bündeln sich politische Auseinandersetzungen und private Intrigen, Freundschaft und Liebe, Eifersucht und Haß, politische Ignoranz und soziale Angst, bodenständiger Mutterwitz und verantwortungsloser Eigennutz, Rivalität, Loyalität und Neutralität.
Bürgerkrieg, die Spaltung eines Landes in zwei Parteien: Das ist die Grundfigur des Romans: Mißtrauen, das Gespenst des Verrats, Terror und >Säuberungen< in der Stadt. Diese vielschichtige epische Spannung ist es, die den Leser langsam hineinsaugt in den Roman. Rostige Lanzen ist ein realistischer Roman; aber die Kühnheit des Entwurfs, der ausgefeilte, eigenwillige Stil und die unkonventionelle Erzähltechnik lassen den bloß realistisch intendierten Geschichtsroman weit hinter sich.

JUAN BENET wurde 1927 in Madrid geboren. Als er neun Jahre alt war, verlor er seinen Vater: Er kam in den Wirren des spanischen Bürgerkriegs ums Leben. Juan Benet studierte in Madrid Ingenieurwesen und arbeitete nach Beendigung seiner Studien zunächst vor allem in Nordspanien. Heute einer der wichtigsten Autoren Spaniens, übt er seinen Ingenieurberuf noch immer aus. Er lebt in Madrid.

"Rostige Lanzen ist ein Stück Aufklärung, ein Stück Befreiung vom Alptraum, als der die Geschichte auf den Geschlechtern lastet." (FRANKFURTER RUNDSCHAU)

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., Ex. verlagsfrisch und noch eingeschweißt. Mit Faltkarte im Anhang.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: spanisch, Drittes Reich

nach oben