homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
16 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Mülfarth, Leo:
Kleines Lexikon Karlsruher Maler
6.95 €

Jodorowsky, Alejandro:
Wo ein Vogel am schönsten singt
12.95 €

Becker, Jurek:
Nach der ersten Zukunft
4.95 €

Ribeiro, João Ubaldo:
Brasilien, Brasilien
10.95 €

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Morábito, Fabio: Die langsame Wut

Aus dem Spanischen von Thomas Brovot und Susanne Lange.   Morábito, Fabio: Die langsame Wut. Prosa
  Preis: 1,95 €

Neubuch,
Paperback, 132 S.
edition suhrkamp, 1997
Ehem. geb. Preis: 7,57 €
ISBN: 3-518-12035-2
Lieferbarkeit: sofort

Land: Mexiko; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 392

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Mülfarth, Leo: Kleines Lexikon Karlsruher Maler
Jodorowsky, Alejandro: Wo ein Vogel am schönsten singt
Becker, Jurek: Nach der ersten Zukunft
Ribeiro, João Ubaldo: Brasilien, Brasilien

Klappentext:
In Morábitos Geschichten ist es nur ein winziger Schritt vom Alltäglichen zum Grotesken. Aus häuslichen Müttern werden nackte animalische Wesen, die den Männchen auf Bäumen auflauern, Stubenfliegen tragen Namen, Erdbeben werden zu lauernden Tieren in ihrem Bau. Immer verweigern sich die Objekte des Erzählens ihren Alltagsfunktionen und erlangen ein anarchisches Eigenleben. So wird der Schwamm zu einem verschlungenen Labyrinth, zum Inbegriff des Chaos; die Schere verteilt Botschaften der Kälte. Auch Hammer, Lappen, Sprungfeder und Seil bestechen durch ihren ganz persönlichen Charakter, durch die ihnen nahezu seelisch innewohnende Eigenheit.
Morábito, der in einer der größten Städte der Welt, in Mexiko-City, wohnt, sucht nicht den Überblick, die große Perspektive; seine Texte visieren das Abgelegene, das fast mikroskopische Detail.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Ex. verlagsfrisch und ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: spanisch, Gegenwart

nach oben