homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
3 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation

Eine Einführung in die Technikphilosophie Gotthard Günthers.   Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation. und transklassische Logik
  Preis: 5,95 €

Neubuch,
Paperback, 142 S.
suhrkamp taschenbuch Verlag, 1995
Ehem. geb. Preis: 8,58 €
ISBN: 3-518-28766-4
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 5

Klappentext:
Die Krisenerscheinungen unserer wissenschaftlich-technisch geprägten Zivilisation sind vielfältig und inzwischen oft genug beschrieben worden. Verursacht wurden sie zu einem wesentlichen Teil durch die isoliert voneinander vorgehenden wissenschaftlichen und technologischen Einzeldisziplinen, die ihre philosophische Verankerung im mechanistischen Weltbild des 19. Jahrhunderts haben.
Dieses Weltbild ist der Komplexität und Dynamik der Verhältnisse, in denen wir leben, nicht mehr angemessen. Nun gibt es, geboren aus der Unzufriedenheit mit dieser Situation, schon seit längerer Zeit Bestrebungen, Komplexität operational handhabbar zu machen, indem man versucht, die Schranken der klassischen abendländischen »Entweder-oder«-Logik durch die Entwicklung mehrwertiger Kalküle zu überwinden. Einer der vielversprechendsten dieser Versuche ist mit dem Namen des Technikphilosophen und Logikers Gotthard Günther (1900-1984) verknüpft. Der vorliegende Band bietet eine Einführung in seine Technikphilosophie.

KURT KLAGENFURT arbeitet am Institut für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung in Klagenfurt.

Inhaltsverzeichnis:
Einleitung: Wer war Gotthard Günther?
I. Technologische Zivilisation
1. Operationale Theorie
2. Technologische Integration
3. Klassische Logik
II. Transklassische Logik
1. Die Radikalisierung des Formalismus
2. Kontextur und Reflexion
3. Wertabstraktion
4. Subjektivität
5. Ein Beispiel
6. Das Projekt Gotthard Günthers. Ein Überblick
III. Günther im Kontext
II. Einleitung
2. Stufen der Objektivierung des Geistes (Oswald Spengler)
3. Technologie als Vollendung der Metaphysik (Martin Heidegger)
4. Dekonstruktion des Logozentrismus (Jacques Derrida)
5. Standorte der Wahrheit (Humberto R. Maturana)
6. Differenzierung, Integration und Risiko (Niklas Luhmann, Helmut Willke, Ulrich Beck, Burkhard Wehner)
7. Die transzendentale Frage (Immanuel Kant)
8. Intersubjektivität (Norbert Elias, George Herbert Mead, Jean Piaget)
9. Denkform und Warenform (Alfred Sohn-Rethel)
10. Künstliche Intelligenz (Symbolverarbeitung, Konnektionismus, Polykontexturalität)
Schlußbemerkung
Glossar

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Nachkriegszeit

nach oben