homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
1 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Cortázar, Julio:
Das Observatorium
1.95 €

Helprin, Mark:
Der Findling
3.95 €

Kassek, Dagmar (Hg.):
Autobiographie einer Leiche
3.95 €

Benet, Juan:
Rostige Lanzen. Bücher I - VI
4.95 €

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Jorge, Lídia: Paradies ohne Grenzen

»Lídia Jorges ebenso kühle wie kühne Romankonstruktion löst sich immer wieder in reinster Fabulierlust auf, und man versinkt in märchenhaften Geschichten voller eigenwilliger Metaphorik: ein buchstäblich aufregendes Leseerlebnis.« (FRANKFURTER RUNDSCHAU)   Jorge, Lídia: Paradies ohne Grenzen.
  Preis: 1,95 €

Neubuch,
Paperback, 398 S.
suhrkamp taschenbuch, 1999
Ehem. geb. Preis: 10,00 €
ISBN: 3-518-39521-1
Lieferbarkeit: sofort

Land: Portugal; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 457

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Cortázar, Julio: Das Observatorium
Helprin, Mark: Der Findling
Kassek, Dagmar (Hg.): Autobiographie einer Leiche
Benet, Juan: Rostige Lanzen. Bücher I - VI

Klappentext:
Lissabon, Ende der achtziger Jahre. Im Obergeschoss eines zum Abbruch bestimmten Hauses leben sechs junge Leute, die alle die Verbindung zu ihrer Vergangenheit gekappt haben. Sie wollen, jeder für sich, über die Grenzen hinaus, von denen sie sich eingeengt fühlen, und gehen dabei riskante Wege. Beobachtet werden sie von einer Schriftstellerin, die sich mit ihrer Schreibmaschine neben ihnen einquartiert hat und ihre wirren Lebenslinien protokolliert - eine »Herausforderung an meinen Scharfsinn«. Bald schon wird ihr klar, daß dabei jemand auf der Strecke bleibt.

LÍDIA JORGE, 1946 in Südportugal geboren, hat in Angola und Moçambique gelebt, bevor sie sich in Lissabon niederließ. Sie gilt als eine der bedeutendsten Entdeckungen der portugiesischen Erzählliteratur seit Agustina Bessa-Luís.
Im Suhrkamp Verlag erschienen ihre Romane Nachricht von der anderen Seite der Straße, Die Küste des Raunens und die Erzählung Eine Liebe.

»Lídia Jorges ebenso kühle wie kühne Romankonstruktion löst sich immer wieder in reinster Fabulierlust auf, und man versinkt in märchenhaften Geschichten voller eigenwilliger Metaphorik: ein buchstäblich aufregendes Leseerlebnis.« (FRANKFURTER RUNDSCHAU)

Zustandsbeschreibung:
OBr., Ex. verlagsfrisch und ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: portugiesisch, Gegenwart

nach oben