homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Deutsches Opernhaus Berlin: Theaterprogramm Eugen d Albert: Tiefland

Theaterprogramm Eugen d Albert: Tiefland. Dazu einige Nazi-Propaganda-Seiten:   Deutsches Opernhaus Berlin: Theaterprogramm Eugen d Albert: Tiefland. Einige Nazi-Propaganda-Seiten: Ein Volk, ein Reich
  Preis: 10,95 €

Ausreichender Zustand,
Dokument, (12) S.
Deutsches Opernhaus Berlin, 1938
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Drittes Reich
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 11824

Theaterprogramm Eugen d Albert: Tiefland. Dazu reichlich Nazi-Propaganda: Auf dem vorderen Deckel ein Adler mit Hakenkreuz, Das Gedicht "Ein Volk, ein Reich, ein Führer" von Wolfram Krupka mit 2 Fotos von Hitler, 1 Foto von Joseph Goebbels, 1 Foto des Kammersängers Wilhelm Rode, 2 Ansichten aus dem Theater (Treppenaufgang u. Festloge) u. 2 Fotos von Hitler mit einem Mädchen auf dem Obersalzberg.

Theaterprogramm Deutsches Opernhaus Berlin: Eugen d Albert: Tiefland


Theaterprogramm Deutsches Opernhaus Berlin: Eugen d Albert: Tiefland

Zustandsbeschreibung:
OHeft, Einband angeschmutzt, leicht eingerissen, l. gebräunt, l. verknickt, l. fleckig u. mit Besitzerstempel, Seiten l. gebräunt u. l. verknickt, Heftklammern rostig u. l. gelöst, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Drittes Reich

nach oben