homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Sacharow, Andrej Dimitrijewitsch: Stellungnahme

Dies ist ein second-hand Artikel

  Sacharow, Andrej Dimitrijewitsch: Stellungnahme.
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 223 S.
Molden, 1974
ISBN: 3-217-00625-9
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Russland; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 19469

Klappentext:
"Ich fühle mich in unabgeltbarer Schuld vor den tapferen und anständigen Menschen, die in Gefängnissen, in Lagern und psychiatrischen Anstalten eingesperrt sind, weil sie für die Menschenrechte gekämpft haben." (A. Sacharow)

ANDREJ D. SACHAROW, 1921 in Moskau geboren, Dr. techn, arbeitete nach seinem Studium als Ingenieur in einem Rüstungsbetrieb, wurde 1948 einer Forschungsgruppe zugeteilt, die sich mit der Erfindung einer thermonuklearen Waffe befaßte.
Aufgrund dieser Arbeit gilt Prof. Sacharow als »Vater der Wasserstoffbombe«. Von der Erkenntnis ihrer Zerstörungskraft erschüttert, begann er seinen Kampf für Abrüstung und gründete im Herbst 1970 in Moskau das »Komitee für Menschenrechte«. Sacharow wurde 1975 der Friedensnobelpreis zuerkannt.

A.d. Inhalt: In eigener Sache - Unzulänglichkeiten in der Gesellschaftsordnung der UdSSR - Vorschläge zur Demokratisierung des öffentlichen Lebens in der Sowjetunion - Ein Katalog dringlicher Reformen - Die Einschränkung der Freiheit und der Rechte des Bürgers

Zustandsbeschreibung:
OPb., Einband leicht angeschmutzt u. mit l. Druckstellen, Schnitt l. angeschmutzt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: slawisch, 68er

nach oben