homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Trees, Wolfgang: Kaffee, Krähenfüße und Kontrollen. Die großen

Dies ist ein second-hand Artikel

  Trees, Wolfgang: Kaffee, Krähenfüße und Kontrollen. Die großen. Schmuggeljahre an der deutschen Westgrenze
  Preis: 13,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 127 S.
Zeitungsverlag Aachen, 1976
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 1496

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Gordimer, Nadine: Eine Stadt der Toten, eine Stadt der Lebenden

Klappentext:
Eine dunkle Nacht und Motorengebrumm auf der Himmelsleiter unweit Aachen, der Ausfallstraße in Richtung Eifel. Aber man sieht kein Licht. Das Fahrzeug hat die Scheinwerfer abgeblendet. Plötzlich ist eine Leuchtkugel in der Luft. Jetzt wissen die postierten Zöllner bei „Relais Königsberg", daß oben auf der Himmelsleiter, in ihrem letzten Drittel, ein Schmuggelwagen aufgetaucht ist. Er ist entdeckt worden an der Stelle, an der die Geleise der Vennbahn die Himmelsleiter kreuzen.
Der Wagen kommt aus Belgien. Die beiden jungen Männer im Inneren des Fahrzeugs hatten den ganzen Tag geschlafen. Dann, abends gegen elf Uhr, wurde das Schmuggelfahrzeug beladen: Ein Panzer, der sechzig Zentner Kaffee transportieren kann.
2500 Mark bekommt jeder der beiden blutjungen Schmuggler für die Tour in dieser Winternacht. 12000 Mark ist der „Gesamterlös" der dreitausend Kilo geschmuggelten Kaffees. Es ist die Neujahrsnacht des Jahres 1953.
Und dann plötzlich fallen die Schüsse! Schüsse und immer wieder Schüsse, abgefeuert aus Zollkarabinern...

A.d. Inhalt:
Erwischt mit elftausend Eiern - Gemunkel über Sauftouren und Mädchen - 420 Radios im Urlaubszug der Alliierten - Ein Lastwagen voller Nähnadeln im Wald - Zwei Frauen warten auf dem Bahndamm - Die Kaffeesäcke im Leichenwagen

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht gebräunt u. l. verkratzt, mit kl. Klebe-Etikett, Seiten leicht gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Nachkriegszeit

nach oben