homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Esslin, Martin: Das Theater des Absurden

Dies ist ein second-hand Artikel

  Esslin, Martin: Das Theater des Absurden.
  Preis: 6,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 370 S.
Rowohlt, 1965
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Frankreich; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 3624

Klappentext:
- Einleitung: Das Wesen des Absurden
- Samuel Beckett: Die Suche nach dem Ich
- Arthur Adamov: Das Heilbare und das Unheilbare
- Eugene lonesco: Theater und Anti-Theater
- Jean Genet: Ein Spiegelkabinett
- Parallelen und Proselyten:
Jean Tardieu • Boris Vian • Dino Buzzati • Ezio d'Errico • Manuel de Pedrolo • Fernando Arrabal • Amos Kenan • Max Frisch • Wolfgang Hildesheimer • Günter Grass • Robert Pinget • Harold Pinter • Norman Frederick Simpson • Edward Albee • Jack Gelber • Arthur L. Kopit
- Die Tradition des Absurden
- Der Sinn des Absurden
- Enzyklopädisches Stichwort: «Eugene lonesco, Habe ich Anti-Theater gemacht?»
- Über den Verfasser
- Bibliographie
- Personen- und Sachregister

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht gebräunt, Widmung auf Schmutztitel, Seiten deutlich gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: französich, Nachkriegszeit

nach oben