homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Nußbaum, H.Chr.: Die Hygiene des Städtebaus

Dies ist ein second-hand Artikel

  Nußbaum, H.Chr.: Die Hygiene des Städtebaus. Mit 30 Abbildungen
  Preis: 10,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 154 S.
Göschen, 1907
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Vorkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 4585

Auszug aus der Einleitung:
Das rasche und starke Anwachsen der Städte, welches seit der Mitte des vorigen Jahrhunderts in fort und fort sich mehrender Weise erfolgt ist, ruft neben ernsten sozialen und wirtschaftlichen Fragen gesundheitliche Bedenken wach.
Das Ansammeln vieler Tausende nach Verdienst suchender Menschen auf engem Raum wirkt um so ungünstiger, als die Mehrzahl der Zuziehenden auf niederer Kulturstufe steht, zu den wirtschaftlich Schwachen zählt und an das Leben in den Städten sich erst gewöhnen muß.
Gleichzeitig führt die räumliche Vergrößerung der Stadt nachteilige Erscheinungen herbei. Die Wirkung der Winde mit ihrem die Luft reinigenden, in Sommernächten Kühlung bringenden Einfluß nimmt in der Richtung des Stadtkerns ab, weil die vielen der Luftbewegung sich entgegenstellenden Hindernisse infolge der Reibung die Kraft der Winde um so mehr verringern, je schwächer sie von vornherein war.
Die oft unheilvolle Wirkung der Stürme wird daher nur im geringen Maße herabgesetzt, der schwache, uns willkommene Wind dagegen seines nützlichen Einflusses mehr oder weniger beraubt. Zwar kommt durch den Windschutz eine ziemlich erhebliche Abschwächung der Winterkälte zustande, aber die Sommerglut vermag sich bei enger Bauart im Stadtkern gelegentlich zur Unerträglichkeit zu steigern, weil die nächtliche Auskühlung bei windstillem Wetter mangelt oder gering bleibt, daher der Wärmegrad in den Straßen, namentlich aber innerhalb der Gebäude eine ständig zunehmende Erhöhung erfährt. [...]

Inhaltsverzeichnis.
Einleitung
I. Die Trennung der Gebiete für den Handel und für die Gewerbtätigkeit von den Wohnstätten
A. Das Geschäftsviertel
B. Das Stadtviertel für das Großgewerbe und sonstige störende Betriebe
II. Die Wohngebiete
A. Das Landhausviertel
B. Die Viertel für Bürgerhaus und Miethaus
C. Das Kleinwohnungsgebiet
III. Die Gesundung der bestehenden Stadtteile
IV. Die Anlage städtischer Straßen
V. Die Anlage der öffentlichen Plätze und Gärten
VI. Die Dezentralisation der Großstädte
VII. Die zwangsweise Bildung baufertiger Grundstücke durch Enteignung, Umlegung und Zusammenlegung
VIII. Die gesetzlichen Handhaben zur Durchführung der Stadterweiterungen

Zustandsbeschreibung:
OLn., Seiten leicht gebräunt, Schnitt l. stockfleckig, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Vorkriegszeit

nach oben