homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

o.A.: [Karte] Geographische vorstellung des Rhein-Stroms

O-Graphik: Karte von 1744:   o.A.: [Karte] Geographische vorstellung des Rhein-Stroms. von Schröck bis nach Mayntz
  Preis: 290,00 €

Befriedigender Zustand,
Graphik, 1 S.
Christ. Riegel Buch- u. Kunst-Händler, 1744
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Klassik
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 14748

O-Graphik / Kupferstich: Viergeteilte historische Karte von 1744 über den Rheinverlauf von Eggenstein-Leopoldshafen bis Mainz:
1.) Größere Karte des Rheinlaufs: "Geographische vorstellung des Rhein-Stroms von Schröck [heute Eggenstein-Leopoldshafen] biß nach Mayntz. Den 1. Iuly A. 1744" - Genannte Orte u.a.: Philipsburg (Philippsburg), Speier (Speyer), Losheim, Ketsch, Brühl, Manheim (Mannheim), Ogersheim (Oggersheim), Worms, Hamm, Gernsheim, Biebesheim (Biebersheim), Stockstadt (Stockstadt am Rhein), Kindskop (?), Geinsheim (Trebur), Oppenheim, Gintzheim (Ginsheim-Gustavburg), Weisenau (Mainz-Weisenau), Mayntz (Mainz)
Legende:
a.) das Kayserl. Lager
b.) Frantz. Schiff-brucken
c.) Österr. Schiffbrucken
d.) Österreichische Läger
e.) auf dieser Insul ist der He Obr. Mentzel erschossen worden [gemeint ist wohl der General Johann Menzel ("Husarenmenzel"), der auf der Kühlkopf-Insel bei Stockstadt am Rhein fiel]
- Marsch der Österreichischen Armee nach dem Elsaß
- Übergang des Obr. Leut. Handlin
2.) Kleine Detailkarte nahe dem heutigen Karlsruhe (Neureut, Linkenheim, Schröck (heute Leopoldshafen)): "Accurater Grundriß des Rheinstroms bey Schröck"
3.) Kleine Detailkarte bei Weissenburg und Lautterburg (heute Wissembourg bzw. Lauterbourg / beide Elsass - F): "Situation der Lautterburger Linie" - Hagenbach, Daxlanden, Knieglingen (Knielingen), Eckstein (Eggenstein), Schröck (Leopoldshafen).
4.) Szenische Darstellung der Vertreibung der französichen Truppen über den Rhein durch ungarische Verbände: "Der glückliche übergang der Königl. Hungarischen Troupen, bey Schröck über den Rheinstrom, d. 1. Iuly 1744"
Legende:
A. Rheinfl.
B. Schiffbrucke
C. Landung der Bandurn
D. Flucht der Frantzösch
E. Frantzoische Linie
Verlag: Christ. Riegel Buch- u. Kunst-Händler, Nürnberg.
Blattgröße: ca. 31 x 39 cm.

Graphik Karte Geographische vorstellung des Rhein-Stroms von Schröck biß nach Mayntz (heute Eggenstein-Leopoldshafen bis Mainz) (1744)


Graphik Karte Geographische vorstellung des Rhein-Stroms von Schröck biß nach Mayntz (heute Eggenstein-Leopoldshafen bis Mainz) (1744)


Graphik Karte Geographische vorstellung des Rhein-Stroms von Schröck biß nach Mayntz (heute Eggenstein-Leopoldshafen bis Mainz) (1744)


Graphik Karte Geographische vorstellung des Rhein-Stroms von Schröck biß nach Mayntz (heute Eggenstein-Leopoldshafen bis Mainz) (1744)


Graphik Karte Geographische vorstellung des Rhein-Stroms von Schröck biß nach Mayntz (heute Eggenstein-Leopoldshafen bis Mainz) (1744)


Graphik Karte Geographische vorstellung des Rhein-Stroms von Schröck biß nach Mayntz (heute Eggenstein-Leopoldshafen bis Mainz) (1744)

Zustandsbeschreibung:
Orig.-Graphik, das Blatt leicht gebräunt, etwas angeschmutzt, mit einigen Knickfalten, l. eingerissen, unten kl. Fehlstelle, oben kl. Loch, etwsa fleckig, ansonsten gute Erhaltung. (Ein Vorschaubild schicken wir Ihnen gerne auf Nachfrage per Email zu)

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Klassik

nach oben