homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Verweyen, Theodor / Witting, Gunther:
Deutsche Lyrik-Parodien aus drei Jahrhunderten
4.95 €

Mutis, Alvaro:
Ilona kommt mit dem Regen
1.95 €

Cabrera Infante, Guillermo:
Ansicht der Tropen im Morgengrauen
1.95 €

Mutis, Alvaro:
Ein schönes Sterben
1.95 €

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Mutis, Alvaro: Das Gold von Amirbar

»In diesem Autor treffen wir auf einen der märchenhaften Fabulierer Lateinamerikas, dessen Bücher, mit leichter Hand geschrieben, ein einzigartiges Fluidum haben.« (SÜDDEUTSCHE ZEITUNG)   Mutis, Alvaro: Das Gold von Amirbar. Aus dem Span. von Peter Schwaar
  Preis: 1,95 €

Neubuch,
Paperback, 155 S.
suhrkamp taschenbuch, 1997
Ehem. geb. Preis: 6,54 €
ISBN: 3-518-39205-0
Lieferbarkeit: sofort

Land: Kolumbien; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 476

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Verweyen, Theodor / Witting, Gunther: Deutsche Lyrik-Parodien aus drei Jahrhunderten
Mutis, Alvaro: Ilona kommt mit dem Regen
Cabrera Infante, Guillermo: Ansicht der Tropen im Morgengrauen
Mutis, Alvaro: Ein schönes Sterben

Klappentext:
»Die außergewöhnlichsten Tage meines Lebens verbrachte ich in Amirbar. In Amirbar ließ ich ein Stück meiner Seele und einen großen Teil der Energie zurück, die meine Jugend angefacht hatte. Vielleicht kam ich gelassener von dort herunter ...«
Maqroll, der Seefahrer, hat mal wieder die Weltmeere verlassen und ist an Land gegangen, da ihn dunkle Geschichten über noch unerschlossene Goldminen anlocken. Hoch oben in den kolumbianischen Anden - fern seines rauhen und schützenden Elements, des Meeres - erlebt Maqroll ein Abenteuer, das sein Leben fortan prägen soll. Die Suche nach Gold und die Liebe einer fremden und fremd bleibenden Frau bereichern ihn um eine wesentliche Erfahrung des Scheiterns.
Wenige Erzähler von heute verstehen es so wie Mutis, auf raffinierte Art ursprüngliche Geschichten zu ersinnen, die an unser Bedürfnis nach Weltverstehen durchs Erzählen rühren. Hans-Jürgen Schmitt schrieb in der Süddeutschen Zeitung: »In diesem Autor treffen wir auf einen der märchenhaften Fabulierer Lateinamerikas, dessen Bücher, mit leichter Hand geschrieben, ein einzigartiges Fluidum haben.«

ÁLVARO MUTIS, 1923 in Bogotá geboren, gehört zu den herausragenden Schriftstellern Lateinamerikas. Er erhielt bedeutende Literaturpreise, u.a. den Premio Príncipe de Asturias de las Letras und den Prix Medicis. Auf deutsch erschien seine Roman-Trilogie Der Schnee des Admirals, Ilona kommt mit dem Regen, und Ein schönes Sterben und zuletzt der Roman Die letzte Fahrt des Tramp Steamer.

"Wie Joseph Conrad versteht sich Mutis auf die Kunst, spannende Handlung und Seelenforschung unmerklich, unauflöslich zu verquicken, ... die buchstäblich weltumspannenden Abenteuer seines Helden zu erzählen, die auf dem Meer beginnen und enden und dazwischen hoch auf die Berge, tief in die Unterwelt, den Hades, führen. Ein energischer und dabei geschmeidiger Stil verhilft ihm zu dieser Bravourleistung." (TAGES-ANZEIGER Zürich)

Zustandsbeschreibung:
OBr., Ex. verlagsfrisch und ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: spanisch, Gegenwart

nach oben