homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Braudel, Fernand / Labrousse, Ernest (Hg.): Wirtschaft und Gesellschaft in Frankreich

Über die strukturellen Voraussetzungen für den frz. Industrialisierungsprozess   Braudel, Fernand / Labrousse, Ernest (Hg.): Wirtschaft und Gesellschaft in Frankreich. Im Zeitalter der Industrialisierung. 1789-1880
  Preis: 13,95 €

Befriedigender Zustand,
Hardcover, 401 S.
Syndikat Verlag, 1986
Ehem. geb. Preis: 48,06 €
ISBN: 3-8108-0242-5
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Frankreich; Epoche: Industrialis.
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 1701

Klappentext:
Dieses von herausragenden französischen Historikern verfaßte Standardwerk gibt eine umfassende Darstellung der gesellschaftlichen Entwicklung Frankreichs im neunzehnten Jahrhundert. Von den Auswirkungen der Französischen Revolution, der Durchsetzung bürgerlicher Lebensformen, den Veränderungen der strukturellen Voraussetzungen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Handelns spannt sich der Bogen bis zu eingehenden Analysen der technischen Innovationen im Verlauf der Industrialisierung, der Entwicklung des Industriekapitals und der Unternehmensführung, den räumlichen und strukturellen Aspekten des industriellen Wachstums und dessen agrarischem Seitenstück.
Der [...] Band befaßt sich mit den strukturellen Voraussetzungen des französischen Industrialisierungsprozesses. Neben den politischen Rahmenbedingungen werden die demographischen und raumwirtschaftlichen Faktoren untersucht. Die Entwicklung der Verkehrsbedingungen, die »Revolution durch die Schiene«, der Wandel des inneren Marktes und des Kredit- und Bankwesens sind zentrale Themen der Darstellung der strukturellen Festigung des Industriekapitalismus.
Der Untersuchung der Entstehung und Entwicklung der Arbeiterklasse und Arbeiterbewegung steht eine Untersuchung der verwickelten Verhältnisse innerhalb des französischen Bürgertums gegenüber. Sie reicht von der Darstellung der gewandelten wirtschaftlichen und sozialen Position des bourgeois bis zu seinen alltäglichen Lebensformen und seiner »Aristokratisierung«. Die Synthesen der einzelnen Autoren stützen sich auf detaillierte Regionalstudien und werden durch zahlreiches Material und kartographische Darstellungen gestützt. Diese Synthesen machen das Werk nicht nur methodisch vorbildlich, sondern geben ihm darüber hinaus eine Anschaulichkeit, die die jüngere französische Geschichtsforschung überhaupt auszeichnet.

Aus dem Inhaltsverzeichnis
I. Teil
Das "große" 19. Jahrhundert Gesamtperspektiven und allgemeine Probleme
A) Die Französische Revolution (1789-1815)
l. Kapitel Der revolutionäre Schock (1789-1797) (Albert Soboul)
1.1 Das Werk der Verfassunggebenden Versammlung (1789-1791)
1. Die Prinzipien: Der Wirtschaftsliberalismus - 2. Die Anwendung: Die neuen wirtschaftlichen Institutionen - 3. Die Agrarreform - 4. Die Assignaten: Revolution und Inflation
1.2 Der Krieg und seine Folgen (1792-1797)
l. Die allgemeine Krise (1792-1793). Wirtschaftliche Freiheit oder Recht auf Leben? - 2. Die Revolutionsregierung (1793-1794): Die Kriegswirtschaft - 3. Die Revolutionsregierung (1793-1794): Die soziale Demokratie - 4. Das Ende der gelenkten Wirtschaft und die monetäre Katastrophe
1.3 Die neue Gesellschaft
l. Der Untergang der Feudalaristokratie - 2. Alte und neue Bourgeoisie - 3. Das Schicksal der städtischen Volksklassen - 4. Die Auflösung der Bauernschaft
2. Kapitel
Wirtschaftliche Erholung und soziale Stabilisierung (1797-1815) (Albert Soboul)
2.1 Die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen und die Konjunkturschwankungen
1. Die wirtschaftliche Depression (1797-1800) - 2. Die allgemeinen Bedingungen für die wirtschaftliche Tätigkeit - 3. Der Anstieg der Preise, Löhne und Profite (1798-1817) - 4. Die Konjunkturentwicklung und die Krisen (1798-1817)
2.2 Das Wachstum während des Krieges
1. Die langsame Entwicklung der Landwirtschaft - 2. Der Untergang des maritimen Großhandels - 3. Die Anfänge der Industrialisierung
2.3 Die soziale Stabilisierung
1. Die bäuerliche Gesellschaft - 2. Die städtischen Volksmassen - 3. Die Notabeln: Alte Aristokratie und Neue Bourgeoisie
B) Die Rahmenbedingungen
3. Kapitel
Der liberale Staat und der wirtschaftliche Liberalismus (Adeline Daumard)
3.1 Die Staatsbürger und der liberale Staat
1. Die Erweiterung der Rechte der Staatsbürger - 2. Die Rolle des Staates
3.2 Gleichheit und Freiheit
1. Die Gleichheit vor dem Gesetz: Das Recht und die Wirklichkeit - 2. Der Gebrauch der privaten und öffentlichen Freiheiten
3.3 Der wirtschaftliche Liberalismus
1. Die Führungskräfte und die Unternehmensfreiheiten - 2. Die staatliche Kontrolle - 3. Vom Protektionismus zur Freiheit des Handels
4. Kapitel Die Rolle der Demographie (André Armengaud)
4.1 Die französische Bevölkerung am Vorabend der Revolution
1. Die natürliche Bevölkerungsbewegung - 2. Der Bevölkerungsstand - 3. Binnenwanderungen
4.2 Der Einfluß der revolutionären Krise
1. Die Auswirkungen des revolutionären Geschehens - 2. Die natürliche Bevölkerungsbewegung zwischen 1789 und 1815 - 3. Geographische Verteilung und Wanderungen - 4. Skizze einer Bilanz für das Jahr 1815
4.3 Die natürliche Bevölkerungsbewegung zwischen 1815 und den 1880er Jahren
1. Die Zahl der Eheschließungen - 2. Die Geburtenzahlen - 3. Die Sterblichkeit - 4. Die natürliche Bevölkerungszunahme
4.4 Die Wanderungen zwischen Frankreich und dem Ausland
1. Auswanderungen - 2. Einwanderungen - 3. Demographische Merkmale der ausländischen Bevölkerung - 4. Die Bilanz der Wanderungsbewegungen
4.5 Die neue Verteilung
1. Die geographische Verteilung - 2. Die Verteilung nach Berufen - 3. Die ländliche Bevölkerung - 4. Das städtische Wachstum - 5. Demographische Merkmale der städtischen Bevölkerung
4.6 Die Ergebnisse
II. Teil
Die Festigung des kapitalistischen Systems
Die strukturellen Veränderunge
C) Die Grundlagen des entwickelten Kapitalismus
5. Kapitel Die Eroberung des nationalen Raumes (Pierre Léon)
5.1 Allgemeine Bedingungen
1. Die Notwendigkeit einer Organisation des Raumes - 2. Der Verkehr als unternehmerisches Problem
5.2 Überdauern und Stärkung der traditionellen Formen
1. Das Vorherrschen der Straße - 2. Die Schwächen des Schifffahrtswesens - 3. Die Organisation des Verkehrswesens
5.3 Die "Eisenbahnrevolution"
1. Voraussetzungen - 2. Die Beteiligungen - 3. Der entscheidende Anstoß - 4. Die Überlegenheit der Eisenbahn
5.4 Das neue Gleichgewicht
1. Der Widerstand gegenüber der Eisenbahn - 2. Die Maßnahmen der Regierung
6. Kapitel Die Entfaltung des nationalen Marktes (Pierre Léon)
6.1 Die Erkenntnisprobleme
1. Probleme der statistischen Erfassung - 2. Das Verhältnis von innerem und äußerem Markt - 3. Definitionsprobleme - Die wechselseitige Durchdringung der Bereiche - 4. Der Binnenmarkt: Eine notwendige Konstruktion
6.2 Die strukturellen Entwicklungen
1. Die allgemeinen Einflüsse - 2. Die Widerstände und das Untergehen der alten Formen - 3. Die neuen Formen
6.3 Die Dynamik des Binnenmarktes
1. Die allgemeinen Bewegungen - 2. Die Mechanismen der großen Märkte - 3. Die Achsen und die Zentren
7. Kapitel Der relative Mißerfolg des Außenhandels (Albert Broder)
7.1 Vom zweiten auf den vierten Platz der Weltrangliste
1. Ein rasches, aber wenig differenziertes Wachstum - 2. Stabilität des Warenspektrums bei schwachem Wachstum - 3. Der steigende Einfluß Europas
7.2 Die Instrumente des Handels
1. Unzureichende Schiffsausrüstungen und Hafenanlagen
2. Mangelhaftes Bankensystem und Schutzzollpolitik
7.3 Eine schwach kommerzialisierte Wirtschaft
Schluß: Eine Geschichte verpaßter Gelegenheiten
8. Kapitel
Die institutionelle Entwicklung des Geld- und Kreditwesens (Maurice Lévy-Leboyer)
8.1 Die Haute Banque
8.2 Der Staat und die Notenbanken
8.3 Die Kredit- und Investitionsbanken
1. Probleme in Industrie und Eisenbahn - 2. Die ersten Kreditanstalten
8.4 Die halböffentlichen Banken 1852-1864
9. Kapitel
Kredit- und Geldwesen: Die Lehren des Marktes (Maurice Lévy-Leboyer)
9.1 Die Situation im Jahre 1860
9.2 Die Zahlungsmittel
1. Die Geldmenge: Schwankungen und Zusammensetzung
2. Die Münzsorten
9.3 Die Debatte über den Diskontsatz
10. Kapitel Die Spezialisierung der Bankinstitute (Maurice Lévy-Leboyer)
10.1 Der Finanzmarkt
10.2 Auswüchse und Einschränkung der Spekulation
10.3 Die Handelskredite
1. Die ersten Filialbanken - 2. Die Suche nach Sicherheit - Schluß
Die französische Originalausgabe erschien 1976 unter dem Titel »L´avènement de l´ère industrielle«.

Zustandsbeschreibung:
Ex. mit unten leicht gestauchtem Buchrücken, SU leicht geknickt.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: französich, Industrialis.

nach oben